Einsatzdetails

Einsatz Datum Uhrzeit Einsatzart Einsatzort
Wohnhausbrand 04.05.2011 20:15:00 Feuer Leyenhaus
Bericht

Zu einem Wohnhausbrand mit vermuteter Personengefährdung wurden am Mittwochabend der Löschzug Overath sowie die Löschgruppen Vilkerath, Marialinden, Heiligenhaus und Steinenbrück nach Overath-Leyenhaus alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnte starke Rauchentwicklung festgestellt werden, so dass sofort noch die Drehleiter aus Bensberg zur Unterstützung nachalarmiert wurden. Bei Eintreffen der ersten Wehrkräfte standen bereits weite Teile des 1. OG sowie Teile des Dachstuhls und der Dachgeschoßwohnung im Vollbrand. Alle Bewohner der 4 Wohnungen hatten sich bereits in Sicherheit gebracht, so dass keine Personen mehr gefährdet waren. Unter Einsatzleitung von Stadtbrandinspektor Willi Schmitz wurde der Brand mittel 4 C-Rohren im Außeneinsatz, Inneneinsatz und über die Drehleiter bekämpft. Insgesamt kamen im Verlauf des Einsatzes 9 Trupps unter schwerem Atemschutz zum Einsatz. Um 21.27 Uhr konnte das Feuer unter Kontrolle gemeldet werden. Gegen 22.30 Uhr konnten die ersten der 65 Wehrkräfte wieder einrücken. Der Löschzug Overath verblieb bis ca. 23.30 Uhr an der Einsatzstelle und stellte anschließend noch bis ca. 1 Uhr morgens eine Brandwache. Nach ersten Erkenntnissen entstand das Feuer im ersten OG und schlug dann auf die Dachgeschoßwohnung und den Dachstuhl über. Weiter Informationen zur Brandursache können derzeit noch nicht gegeben werden. Das komplette Haus ist bis auf weiteres unbewohnbar. Der Sachschaden wird auf über hunderttausend Euro geschätzt (mb).

Bildmaterial












Vorherige Seite: Einsätze 2006
Nächste Seite: Fahrzeuge und Geräte