Über uns

Der Löschzug Overath ist die größte (bezogen auf Ausstattung, Mannschaftsstärke und die Größe des Löschbezirks) von sechs Teileinheiten der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Overath, die ausschließlich aus ehrenamtliche Feuerwehrmännern besteht.  Der Dienst der Freiwilligen Feuerwehren wird von den Mitgliedern unentgeltlich geleistet.

Die Standorte der Einheiten sind aus der nachfolgenden Karte zu erkennen:

Übersichtskarte Stadt Overath

Der Löschbezirk des Löschzuges Overath beinhaltet im Wesentlichen:

  • Overath, mit allen Industriegebieten
  • Autobahn BAB 4 in Fahrtrichtung Olpe ab Anschlussstelle Overath bis zur Anschlussstelle Engelskirchen
  • Autobahn BAB 4 in Fahrtrichtung Köln von der Raststätte Aggertal bis zur Anschlussstelle Untereschbach (inkl. Anschlussstelle Overath)
  • die Raststätte Aggertal an der Autobahn BAB 4 in beiden Fahrtrichtungen
  • ein Teilstück der Agger (Pegelstand der Agger)
  • ein Stück der Bahnlinie Köln-Gummersbach mit dem Bahnhof in Overath

 

In diesem Löschbezirk lebt zirka die Hälfte der Bevölkerung der Stadt Overath (Gesamteinwohnerzahl 26.999, Stand 31.10.2010) und ein großer Teil der Industrie- und Gewerbebetriebe ist hier angesiedelt, am Knotenpunkt von Schiene und Straße. So verwundert es nicht, dass der Löschzug Overath mit durchschnittlich mehr als 100 Einsätzen pro Jahr etwa die Hälfte  des Einsatzaufkommens der ganzen Feuerwehr Overath (etwa 190 Einsätze jährlich) bewältigt.

Wir möchten Ihnen in diesem Abschnitt einen Einblick in den Aufbau und über die Struktur "Ihrer" zuständigen Feuerwehr geben. Die ehrenamtliche, unentgeltliche Mitgliedschaft im Löschzug Overath ist von seinen Aufgaben her sehr vielschichtig.

Aufgaben eines Feuerwehrmannes


Vorherige Seite: Standort Diepenbroich
Nächste Seite: Mannschaft